Direkt zum Inhalt
Dem Menschen dienen

Sankt Gertrauden-Aktion zur Ersten Hilfe

Das Sankt Gertrauden-Krankenhaus in Berlin macht mit Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene auf die Wichtigkeit der Erste-Hilfe aufmerksam.

Im Rahmen der Woche der Wiederbelebung fand unter dem Motto „Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation“ eine Aktion mit Kindern und Jugendlichen statt. Schüler der Birger-Forell- Grundschule und des Friedrich-Ebert-Gymnasium waren dabei: Ausgebildete Trainer und Ärzte des Sankt Gertrauden-Krankenhauses brachten den Kindern die wichtigen Erste-Hilfe-Handgriffe näher. Als Begleitprogramm fand ein pädagogisches Kasperl-Theater statt. Außerdem gab es einen Infostand und der Bus der Johanniter-Kälteambulanz war vor Ort.

Ersthelfer retten Leben – Veranstaltung für Erwachsene

Eine rasche Wiederbelebung durch Ersthelfer ist entscheidend und rettet Leben. Daher bietet das Sankt Gertrauden-Krankenhaus Informations-Veranstaltungen für Erwachsene, Jugendliche und Kinder an. Für interessierte Erwachsene gab es am 19. September eine kostenlose Info-Veranstaltung zur Ersten Hilfe in Theorie und Praxis. „Es lohnt sich, seine Fähigkeiten aufzufrischen, denn Reanimation ist einfacher als viele glauben. Jeder kann es!“, so Astrid Duda, Geschäftsführerin des Sankt Gertrauden-Krankenhauses.

Sankt Gertrauden-Krankenhaus

Paretzer Straße 12 | 10713 Berlin
Telefon: (030) 8272 - 0
E-Mail