Direkt zum Inhalt
Dem Menschen dienen

Lebensader Dialysezugang

Die Dialysebehandlung ist eine etablierte Therapieform bei Nierenschäden im Endstadium. Hierfür wird ein Gefäßzugang benötigt. Unsere Abteilung für Gefäßchirurgie möchte Ihnen die Möglichkeiten zur Schaffung eines Gefäßzugangs für die Nierenersatztherapie darlegen. Die Anlage, Nutzung und Pflege des Zugangs werden erläutert.

Referent:
Oberarzt Dr. med. P. Adeberg

  

Termin

Mittwoch, 06.09.2017 um 18.00 Uhr

  • Veranstaltungsort

    Sankt Gertrauden-Krankenhaus
    Paretzer Straße 12
    10713 Berlin

    Folgen Sie bitte unserer Ausschilderung im Hause oder fragen Sie unsere Mitarbeiter am Empfang.

    Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Getränke und ein kleiner Imbiss stehen für Sie bereit.

    Anfahrtsweg: vom S- und U-Bahnhof Heidelberger Platz, Bushaltestelle Brabanter Platz oder Birger-Forell-Platz je vier Minuten Fußweg

Sankt Gertrauden-Krankenhaus

Paretzer Straße 12 | 10713 Berlin
Telefon: (030) 8272 - 0
E-Mail