Direkt zum Inhalt
Dem Menschen dienen

Sportverletzungen und Alltagserkrankungen der Schulter

Die Schulter ist unser beweglichstes Gelenk. Dadurch sind Muskeln, Sehnen und Knorpel anfällig für Verletzungen durch Extrembewegungen oder wiederkehrende Belastung bei Sport, Arbeit und Alltag. Ist eine Operation notwendig, kann diese minimal-invasiv oder in arthroskopischer Technik erfolgen. Bei Arthrose oder Frakturfolgezuständen der Schulter stehen verschiedene künstliche Gelenke zur Verfügung.

Referenten:
Chefarzt Dr. med. D. Sander
Oberarzt Dr. med. D. Engelmann
Assistenzärztin Dr. med. S. Dietze
Physiotherapeutin B. Althaus

Termin

Mittwoch, 15.05.2019 um 17:30 Uhr

  • Veranstaltungsort

    Sankt Gertrauden-Krankenhaus
    Paretzer Straße 12
    10713 Berlin

    Folgen Sie bitte unserer Ausschilderung im Hause oder fragen Sie unsere Mitarbeiter am Empfang.

    Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Anfahrtsweg: vom S- und U-Bahnhof Heidelberger Platz, Bushaltestelle Brabanter Platz oder Birger-Forell-Platz je vier Minuten Fußweg

Sankt Gertrauden-Krankenhaus

Paretzer Straße 12 | 10713 Berlin
Telefon: (030) 8272 - 0
E-Mail