Direkt zum Inhalt
Dem Menschen dienen

Hygiene

Hygiene bedeutet Sicherheit für Patientinnen und Patienten

Wir im Sankt Gertrauden-Krankenhaus legen großen Wert auf die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Patientinnen und Patienten. Besonders die Hygiene ist in diesem Zusammenhang wichtig. Alle unsere Hygiene-Richtlinien haben wir nach den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts sowie der Hygiene-Verordnung des Landes Berlin von 2012 umgesetzt. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden sich in diesem Fachgebiet laufend fort, um am Puls der Zeit zu bleiben.

Hygiene ist Teamwork

Die mikrobiologische Diagnostik führen wir im eigenen Zentrallabor des Hauses durch. Ein eigenes Labor im Krankenhaus wird immer seltener, doch es ist von großem Wert: Es hilft uns, die Kommunikations-Wege kurz zu halten und wir können rasch handeln. Infektiologische Problemkeime wie z.B. MRSA, VRE und MRGN werden so umgehend erkannt.Auffällige Befunde gehen sofort an die behandelnden Ärztinnen und Ärzte. Hausinternen Hygienerichtlinien sind damit praktisch umgesetzt und Patientinnen und Patienten bestens betreut.Das Hygieneteam des Sankt Gertrauden-Krankenhauses besteht aus der beratenden Hygieneärztin an der Charité Dr. Sandra Schneider und den beiden Hygienefachkräften Heike Krüger (Diplom-Pflegewirt) und Annette Ebbinghaus.

Frau Dr. Schneider ist Fachärztin für Innere Medizin sowie für Hygiene- und Umweltmedizin in Weiterbildung am Institut für für Hygiene und Umweltmedizin der Charite.Die verschiedenen Fachabteilungen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jeder Station und in verschiedenen Funktionsbereichen arbeiten Hand in Hand. Insgesamt 36 Hygienebeauftragte Pflegekräfte und 11 Hygienebeauftragte Ärzte sind im Einsatz.

Das Hygieneteam arbeitet außerdem eng mit dem Ärztlichen Direktor, der Geschäftsführung und dem zuständigen Gesundheitsamt zusammen. Wir nehmen regelmäßig an Treffen der Arbeitsgruppe Krankenhaushygiene des Landes Berlin teil. Damit sind wir mit dem überregionalen Öffentlichen Gesundheitsdienst eng vernetzt.Wir wollen die Qualität im Bereich Hygiene halten und laufend verbessern. Jedes Krankenhaus ist gesetzlich verpflichtet, Infektionen statistisch zu erfassen. Wir tragen dem mit einer umfassenden Erfassung und Bewertung Rechnung.

 

Kontakt

Beratendes Hygieneinstitut:
Institut für Hygiene und Umweltmedizin an der Charité

Heike Krüger
Hygienefachkraft
E-Mail

Annette Ebbinghaus
Hygienefachkraft
E-Mail