Direkt zum Inhalt
Dem Menschen dienen

Pflege

HandChristliche Nächstenliebe und die Achtung vor dem Leben bilden im Sankt Gertrauden-Krankenhaus die Basis pflegerischen Handelns.

Wir nehmen jeden Patienten in seiner Gesamtheit an, unabhängig von Herkunft, Weltanschauung, Glauben, Alter, Krankheit oder Behinderung.

Unsere Patienten sollen sich in ihren individuellen Belangen geborgen und verstanden fühlen. Unser Ziel ist es, unsere Patienten in ihren individuellen Ressourcen zu stärken und ihre Autonomie zu wahren.

Die pflegerische Arbeit wird durch Pflegeexperten und Konzepte, wie z.B. Aromapflege, Sturzprävention, Dekubitus- und Thromboseprophylaxe, unterstützt.

Patienten in ihrer letzten Lebensphase begleiten wir würdevoll unter Berücksichtigung ihrer religiösen und weltanschaulichen Bedürfnisse.

Im Rahmen des Entlassungsmanagements planen wir die Entlassung bzw. Verlegung unserer Patienten in nachsorgende Einrichtungen möglichst frühzeitig und informieren die Patienten, die Angehörigen sowie die weiterbehandelnden Einrichtungen/Ärzte rechtzeitig über den geplanten Termin. Alle Patienten mit einem poststationären Pflegebedarf erhalten eine Pflegeüberleitung.

Wir gewährleisten eine kontinuierliche Qualitätsentwicklung der Pflege auf der Grundlage aktueller pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse. Unsere Pflegehandlungen sind wirtschaftlich, zweckmäßig und unter Wahrung der gesetzlichen und betrieblichen Vorgaben ausgerichtet.

Pflegedienstleitung
Susan Rosenbaum

Sekretariat Pflegedienstleitung
Annekatrin Wolf

Telefon:
(030) 8272 - 2770
Telefax: (030) 8272 - 29 2770
E-Mail

 

Sankt Gertrauden-Krankenhaus

Paretzer Straße 12 | 10713 Berlin
Telefon: (030) 8272 - 0
E-Mail